Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen über Cookies erhalten Sie unter dem folgenden Link: Mehr über Cookies erfahren.

BEKO TECHNOLOGIES führt neue Filtergeneration ein

19.09.2017

CLEARPOINT 3eco bietet höhere Abscheideleistung bei niedrigerem Differenzdruck

Die BEKO TECHNOLOGIES GMBH, Spezialist für die Aufbereitung von Druckluft und Druckgas, bringt mit CLEARPOINT 3eco eine neue Generation von Druckluftfiltern auf den Markt. Die neuen Filter erreichen eine bis zu 10-mal höhere Ölaerosolabscheideleistung bei einem – im Vergleich zum Vorgänger-Modell CLEARPOINT 3E – um bis zu 50 Prozent reduzierten Differenzdruck im nassgesättigten Zustand. Aufgrund der deutlich gesteigerten Energieeffizienz tragen die neuen CLEARPOINT-Filter das eco-Label.

Höhere Leistung durch neuartige Herstellungstechnologie
BEKO TECHNOLOGIES setzt auf eine Kombination aus neuer Material- und Herstellungstechnologie im bewährten, strömungsoptimierten und korrosionsgeschützten Gehäuse. Das neue Fertigungsverfahren bietet mittels Softpleat-Technologie eine Verbindung aus viel Filteroberfläche und einer hohen Filterbetttiefe. Dabei sorgt ein offenes Kunststoffstützvlies (Mesh) auf der Außenseite des Filterelements für die nötige Stabilität der Filterlagen, ohne die Filteroberfläche zu reduzieren.


Mit dieser Technologie erzielen nun drei anstatt der bislang fünf Filtergrade eine deutlich bessere Filtrationsleistung. „Somit erreichen wir die höchste Abscheideleistung bei niedrigstem Differenzdruck und bieten damit die effizientesten Filter, die derzeit am Markt erhältlich sind“, sagt Jörg Rambow, Senior Projektmanager bei Beko Technologies.


Einsparungen im gesamten Life Cycle
Durch die verbesserten Filtereigenschaften sparen Anwender Betriebskosten im gesamten Life Cycle ihrer Anlage: „Zum einen verbraucht der Kompressor durch strömungsoptimierte Filter und den reduzierten Differenzdruck der Filter weniger Energie, zum anderen werden die Folgegeräte durch die höhere Druckluftqualität noch zuverlässiger geschützt und haben dadurch eine höhere Lebenserwartung“, so Rambow weiter.



Flexible Filter steigern Prozesssicherheit
Mit den neuen Filterelementen erfolgt die Filtration der Druckluft auch bei einem schwankenden Volumenstrom zwischen 30 und 130 Prozent zum Nominalwert zuverlässig. Durch das neue Filtermaterial ist der CLEARPOINT 3eco zudem temperaturbeständiger. Der CLEARPOINT 3eco-Filter wurde von dem unabhängigen Institut IUTA nach ISO 12500 validiert.

Zurück zur Übersicht